annemarie kury

Annemarie Kury

Spendenkonto: Erste Bank
BLZ 20111 - Konto: 348-12598
   IBAN: AT 052011100034812598
   BIC: GBAATWW

Email senden

Fotoalbum Bosnien

 

189. Bosnienfahrt vom 22.bis 28. September 2019
mit Dorli Schiller-Berg, Karl Schiller und Nini Koreska

"Unsere Fahrt nach Bosnien beginnt, wie immer, am Sonntag zeitig in der Früh. Annemarie ist diesmal nicht dabei, in Gedanken sind wir bei ihr und sie bei uns. Ihre guten Wünsche begleiten uns. Mit an Bord ist diesmal Nini Koreska, eine Inner Wheel Freundin. ..."

So beginnt der Reisebericht von Dorli Schiller-Berg und DI Karl Schiller. Diesmal ist der gesamte Reisebericht sehr lange geworden - mit vielen Bildern. Die pdf-Datei ist in ihrer Gesamtheit hier verlinkt.

Annemarie legt "ihr Kind" in gute Hände und freut sich, dass dieses wunderbare Projekt in ihrem Sinne weiter bestehen wird. Sie verabschiedet sich von allen Helferinnen und Helfern mit folgenden Worten:

Liebe treue Spender!

Als am 07.10 1991 um 03:03 pm Geschosse auf die Stadt Zagreb fielen und schon davor in Ostkroatien der Krieg ausgebrochen war, erinnerte mich dies sehr an den zweiten Weltkrieg und an meine anschließende Vertreibung aus der Heimat Böhmen.

Zagreb war voll mit Menschen die vertrieben waren oder vor den Waffen flüchteten.

So kam es im November 1991 zu meiner ersten Fahrt mit humanitärer Hilfe nach Zagreb, der viele weitere Fahrten folgten.

Ab Frühjahr 1994 fuhr ich nach Bosnien – der Weg nach Tuzla war durch das Kriegsgebiet besonders schwierig und lang.

Ende 1995 war der Friedensvertrag von Dayton und damit Gott sei Dank der Krieg zu Ende. Das Elend nicht - und so konnte ich vielen Familien mit meinem Team ein wenig helfen: Hoffnung geben und versuchen, diese Armen auf eigene Füße zu stellen. Nicht immer ist dies möglich.

Insgesamt konnte ich 188 Fahrten unternehmen, 1,8 Millionen Euro eins zu eins an die Ärmsten weitergeben - doch das Wichtigste ist, Menschen eine Perspektive für ein Weiterleben zu ermöglichen, Hoffnung zu geben.

Dies ALLES ging mit den vielen laufenden Spenden und Helfern, die leider immer noch sehr gebraucht werden.

Mit dem Ehepaar Schiller läuft dieses Projekt wie gewesen weiter, sie sind viel jünger als ich, sie haben viel Erfahrung und sind nun schon viermal bei den Familien gewesen.

Ich bin sehr erleichtert und eine große Sorge los, da ich das Projekt Bosnien in sehr gute Hände lege.
DANKE, DANKE für die MITARBEIT an ALLE - BITTE-BITTE weiter machen!


In tiefer Verbundenheit mit herzlichen Grüßen
Deine / Ihre / Eure
Annemarie Kury

Über diesen Link können Sie den Reisebericht mit Fotos und Annemaries Brief als pdf-Datei downloaden.